2014 Starworldchampionship

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

87 Boote haben an der zweiundneunzigsten Star Weltmeisterschaft in Malcesine teilgenommen, es gab ein umfangreiches und angemessenes Rahmenprogramm, aber leider keine perfekten Bedingungen am Wasser.

Die Eröffnung der WM hat mit einem Fahnenzug durch Malcesine und der Begrüßung im Castello stattgefunden und wurde durch ein angemessenes Buffet und ausreichend Wein / Prosecco abgerundet.

4 österreichische Crews haben versucht sich mit Seglern aus 19 Nationen zu messen und mussten feststellen, dass sich durch das Wegfallen des Olympia Status unserer Klasse nicht viel verändert hat, es waren 7 Teilnehmer der letzten Olympiade, einige Gold Stars und viele Silver Stars am Start. Brasilien ist gleich mit einer Armada von acht Booten angereist. Das Segelniveau war extrem hoch und jeder noch so kleine taktische Fehler wurde mit dem Verlust von einigen Plätzen quittiert. Die Segelbedingungen waren alles andere als leicht, ein konfus agierender Wettfahrtleiter und die Tatsache, dass alle 87 Boote nach jedem Start Richtung Malcesine (links) wollten, führte zu vielen Startübungen und Black Flag Starts. Daher auch die vielen BFD Resultate, die auch dem ansonsten sehr gut segelnden Team Scheiecker/Wallinger  (16er vor der letzten Wettfahrt) zum Verhängnis wurden. Aber ein schlechter Start bei 87 Booten ist fast genauso schlimm.

Leider waren die Wind und Wetterbedingungen nicht ideal und der Gardasee hat nicht zeigen können, welche traumhaften Segelbedingungen er sonst zu bieten hat. O-Ton vieler älterer Segler: Der Gardasee ist auch nicht mehr dass, was er früher einmal war. Es gab zwar meist eine segelbare Ora zwischen 2 und 3 Bfd, die aber nicht wirklich konstant oder berechenbar war.

Sieger  wurde das Deutsche Team Stanjek/Kleen, zweiter Negri/Lambertengi aus Italien und Bronze holte Melleby/Prada aus Norwegen/Brasilien.

Die Ergebnisse der Österreicher:

24. Nehammer/Urban
30. Scheinecker/Wallinger
73. Köchert/Rottner
86. Wirth/Berg

Videos (on Starworld EventPage)

Photogallery (on Starworld EventPage)

 Endergebnis