2015 Traunsteingams IÖSTM

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Traunsteingams IÖSTM Star im Union Yacht Club Traunsee vom 21. bis 23. August 2015

19 Crews aus 4 Nationen haben ihre Starboote am Traunsee versammelt um im Rahmen der traditionellen Traunsteingams ebenfalls die österreichische Staatsmeisterschaft dieser Klasse auszutragen.
Bereits am Donnerstag trudelten die ersten Teilnehmer ein um an der alteingesessenen „Frühankommer Jause“ teilzunehmen und sich selbst und ihr Material für die kommenden Tage zu rüsten.
Dieser Segelevent wurde mit acht Wettfahrten ausgeschrieben von denen fünf zustande kamen. Im folgenden Teil wird Auskunft über die einzelnen Rennen und Rahmenprogramm gegeben.
Am Freitag dem ersten Wettkampftag präsentierte sich Gmunden nicht in bekannter Manier. Aufgrund leichten Nieselns und kaum Sonne konnte sich kein Schönwetterwind aufbauen. Am frühen Abend kam leichter Wind aus Südwest mit zirka fünf bis sechs Knoten. Dieses zarte Lüftchen wurde genutzt und unsere deutschen Gäste Ewalt Köstner und Marcel Beltz gewannen die erste Wettfahrt zum Erstaunen der anwesenden Starbootelite. Schon kurz nach dem ersten Kräftemessen wurden die Bedingungen unsegelbar und die Segelnden wurden am Steg des Yacht Club Traunsee mit diversen warmen und kalten Köstlichkeiten bewirtet. Zur Krönung dieser ausgedehnten Mahlzeit gab es noch ein Spanferkel als abschließenden Gang. Mit vollen Mägen von däftigem Essen und würzigem Freibier wurde entspannt in den Abend geplaudert.

spanferkel

In weiser Voraussicht hat die Wettkampfleiterin „Stasi“ Weinberger den Start für die zweite Wettfahrt um acht Uhr des nächsten Tages angesetzt. Exakt um acht Uhr am Samsag startete die zweite Wettfahrt bei leichtem Südwind, unter Traunseern „Oberwind“. Die Mannschaft bestehend aus Christian Nehammer und Florian Urban konnten diesen Lauf, sowie Rennen vier und fünf, für sich entscheiden. Wie zu erwarten endete der Südwind nach dieser Wettfahrt und die Mannschaften fuhren in den Hafen um dort auf die Schönwetterwind zu warten, welcher sich bereits kurz nach Mittag durchsetzte. Bei einer durchschittlichen Grundwindstärke von zehn bis elf Knoten und Böhen mit etwa 17 Knoten wurden drei Wettfahrten bei rissigem und sark drehendem Nordostwind ausgetragen. Die erste von den drei Wettfahrten konnte die Crew Roberto Benamati mit Allesandro Cattaneo knapp vor Nehammer mit Urban für sich entscheiden. Die weiteren Rennen gingen wie bereits zuvor angesprochen an die Mannschaft Nehammer/Urban. Diese Youngstars der österreichischen Staarbootklasse vertreidigten problemlos, unangefochten und verdient ihren Staatsmeistertitel vom Vorjahr. Weder erfahrene Seglergrößen aus In- und Ausland konnten dieses am Wasser dynamische Duo bändigen oder fordern.
So endete der Samstag nach vier traumhaften Wettfahrten mit dem traditionellen Gamsgulasch und dazu passendem Freibier.


Der Sonntag wurde leider zu einer sogenannten „Hafenpartie“. Zu Beginn wurde die Zeit genutzt um das „Schiessen“ für die Gamsbewerbe noch auszutragen. Aus Osten kommender Wind, welcher nur die mangelnde Breite des Traunsees nutzt wurde dann gegen Mittag von Südböhen bekämpft. Dieser schwache löchrige Wind aus zwei Seiten, ohne Aussicht auf Verbesserung gab der Wettkampfleiterin den Anlass die Regatta zu beenden.
Das abschließende Ergebnis ergab folgende Reihung:

  1. Christian Nehammer UYCAS/ Florian Urban UYCT – 5 Punkte – Staatsmeister Starboot
  2. Roberto Benamati FVM/ Allesandro Cattaneo FVM – 11 Punkte – zweiter Platz
  3. Wolgang Köchert UYCT/ Andreas Steinkogler SCE – 14 Punkte – Silber Staatsmeisterschaft
  4. Josef Urban UYCT/ Nikolaus Urban UYCT – 15 Punkte – Bronze Staatsmeisterschaft

Herauszuheben an diesem Ergebnis ist, dass unter den ersten drei österreichischen Mannschaften sich 5 Traunseer befinden. Lediglich „Pezi“ Nehammer kommt vom benachbarten Attersee.
Um diesen Bericht abzuschließen würde ich mir herausnehmen die Gams und Staatsmeisterschaft 2015 als gelungenen „Altweibersommerevent“ zu bezeichnen.
Niki Urban

 
Christian Nehammer / Florian Urban Staatsmeister Starboot 028 ital.stasi

 022 wo.kchert andisteinkogler- p.3vice l.m 021 urban-urbanp.4 3.lmsch


035 staatsm.gamsitalienerwfltg

Ergebnis

 

    PunkteWettfahrt
PlatzSegelnummerNameClubGesamt12345
1 AUT 8423 Nehammer Christian
Urban Florian
UYCAS UYCT 5 [9] 1 2 1 1
2 ITA 7488 Benamati Roberto
Cattaneo Alessandro
FVM
FVM
11 4 4 1 [5] 2
3 AUT 8436 Koechert Wolfgang Steinkogler Andreas UYCT
SCE
14 2 6 [11] 3 3
4 AUT 8226 Urban Josef
Urban Nikolaus
UYCT UYCT 15 [12] 5 3 2 5
5 GER 7522 Köstler Ewald
Beltz Marcel
BYC
ASC
16 1 2 6 [13] 7
6 AUT 8216 Sturm Albert
Haring Tobias
UYCAS UYCT 18 6 3 5 4 [20/DNF]
7 AUT 8076 Eder Harald
Stadler Hannes
UYCT UYCT 21 7 [11] 4 6 4
8 GER 8407 Söllner Walter
Söllner Xaver
CYC
CYC
31 8 7 7 9 [13]
9 AUT 7857 Weber Alfred
Kuhn-Weber Angelika
KYCK KYCK 33 [17] 9 9 7 8
10 BRA 8210 Schasching Christoph Tschepen Thomas YES-Ka YES-Ka 37 11 12 [13] 8 6
11 CZE 7372 Sterba Igor
Novotny Luder
YCZn YCZn 42 14 10 8 10 [20/DNC]
12 AUT 8368 Höferer Harald
Nemec Kurt
CFT-WS UYCT 44 [13] 13 10 11 10
13 GER 7842 Belgardt Manfred Jungbauer Florian HSC 47 5 14 14 [16] 14
14 AUT 423 Steuer Alfonso W.
Matrai Josef
YCFL
UYCT
51 3 18 15 15 [20/DNF]
15 AUT 18226 Holzinger Christoph Holzinger Stephan UYCT UYCT 52 10 [16] 16 14 12
16 GER 8102 Eckel Martin
Stepka Karol
HSC
HSC
53 15 17 [20/DNF] 12 9
17 GER 7616 Seefelder Juergen
Bandeira Seefelder Katharina
WHW 54 16 15 12 [17] 11
18 AUT 8369 Schlagbauer Heimo Schlagbauer-Wadl Hermine KYCO KYCO 68 [20/DNS] 8 20 /DNC 20 /DNC 20 /DNC
19 AUT 8106 Polanka Andreas
Maier Ernst
SC AMS CFT-WS 80 [20/DNC] 20 /DNC 20 /DNC 20 /DNC 20 /DNC