32. Coppa Tito Nordio in österreichischer Hand

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Am (verlängerten) Wochenende 29.4. – 1.5.2017 (racing days) hat die 32. Auflage der Coppa Tito Nordio in Triest stattgefunden. Es haben 27 Mannschaften aus Italien, den Niederlanden, Deutschland, der Tschechischen Republik , den USA und Österreich teilgenommen.

Der Yacht-Club Adriaco war wie immer sehr gastfreundlich, weshalb das erste social event bereits am Vorabend der Veranstaltung zur Begrüßung der Teilnehmer anberaumt war.

Nach der Registrierung (und Übernahme der Geschenke an die Teilnehmer) am Samstag musste zunächst Startverschiebung gesetzt werden, weil eine leichte Bora doch sehr vernehmliches Pfeifen in den Wanten verursacht hat. Am frühen Nachmittag konnte dann bei abnehmendem Wind zur ersten Wettfahrt ausgelaufen werden. Konnte die erste Wettfahrt noch bei gut segelbaren Verhältnissen absolviert werden, musste die zweite Wettfahrt wegen Windmangels abgebrochen werden. Sieger der ersten Wettfahrt wurden  Höferer/Bachitsch.

Im Hafen wurden die Segler dann mit einer Pasta Party erstversorgt, wie es in Triest einfach üblich ist.

Auch am Sonntag haben frische Winde geherrscht, es konnte jedoch planmäßig ausgelaufen werden. Entgegen der Prognose hat der Wind dann auch noch zugelegt. Das waren perfekte Verhältnisse für Nehammer/Urban, die an diesem Tag alle drei Wettfahrten gewonnen haben; sie haben damit bereits vorzeitig den Gesamtsieg errungen und mussten zur letzten Wettfahrt, die für Montag vorgesehen war, gar nicht mehr antreten.

Zunächst hat es aber am Sonntag noch das mittlerweile traditionelle Galadiner in den eleganten Räumen des YCA gegeben. Wir sprechen hier von Vorspeise, Zwischengang, Hauptgang und Nachspeise mit Weinbegleitung! So hatte die Abendveranstaltung nicht nur Stil, sondern auch entsprechenden Nährwert.

Solcherart gestärkt waren die Mannschaften am Montag bereit für die fünfte und letzte Wettfahrt; anders als an den Vortagen haben allerdings sehr flaue Verhältnisse geherrscht, so dass die Boote in den Golf von Triest geschleppt werden mussten. Obwohl wir dann schon (gefühlt) fast in Monfalcone waren, haben sich keine segelbaren Verhältnisse eingestellt, so dass die Teilnehmer nach einer kleinen Rundreise durch den Golf von Triest (Dauer fünf Stunden) unverrichteter Dinge in den Hafen zurückgeschleppt werden mussten.

Anlässlich der Siegerehrung wurden die Gesamtsieger Nehammer/Urban nicht nur mit Pokalen, sondern auch mit mehreren Geschenksets von Illy (für die gewonnenen Wettfahrten) ausgestattet. Danach: wieder Pasta und Getränke, damit die Teilnehmer nicht hungrig auf die Heimreise gehen mussten.. Es ist einfach unglaublich, wie gastfreundlich der YC Adriaco ist. Ich kann daher nur meine schon mehrfach ausgesprochene Empfehlung an die fern Gebliebenen wiederholen, an dieser Veranstaltung (im nächsten Jahr) teilzunehmen. Abschließend nochmals herzliche Gratulation an die überlegenen Gesamtsieger Nehammer/Urban und die Drittplatzierten Sturm/Haring.

 

Result

No Numero Nome Punti 1 2 3 4
1  AUT   8423 Nehammer Christian,   AUSTRIA, Florian Urban, UYCAS 3 3 1 1 1
2 ITA   8480 Danelon Guglielmo,   ITALIA, Gazzetta Mattia, YCA 10 17 3 5 2
3 AUT   8216 Sturm Albert,   AUSTRIA, Haring Tobias, UYCAS 12 8 2 3 7
4 NED   8350 Hein Dijksterhuis,   DUTCH, Lieve Frank, ROYAL YACHT CLUB DE KAAG 15 18 7 2 6
5 AUT   8123 Walter Passegger,   AUSTRIA, Kropfitsch Martin, KYCK 15 9 8 4 3
6 ITA   8335 Planine Maurizio,   ITALIA, Vincenzo Armenio, SNPJ 15 5 5 10 5
7 GER   8110 Thomas Hopf, GERMANY,   Hopf Martina, MYC 16 2 10 15 4
8 ITA   8514 Falciola Guido,   ITALIA, Paloschi Luca, LNI MANDELLO LARIO 18 12 4 6 8
9 AUT   8369 Schlagbauer Heimo,   AUSTRIA, Schlagbauer Walter, KYCO 23 7 6 13 10
10 ITA   8290 Borroi Mario,   ITALIANA, Vonger Alessandro, CV TORBOLE 27 25 9 9 9
11 AUT   8368 Harald Hoeferer,   AUSTRIA, Bachitsch Hans, CFT 29 1 17 21 11
12 CZE   7372 Sterba Igor, CZE,   Jiri Dominik, YCZN 33 6 14 14 13
13 ITA   7807 Simoni Filippo,   ITALIA, Simoni Renzo, YCA 34 21 13 7 14
14 USA   8464 Jennings Jack, USA, Frithjof Kleen, CHICAGO MATCH   RACE CLUB 34 11 11 11 11
15 AUT   8441 Armin Wiedergut,   AUSTRIA, Florian Klaura, KYCK 36 4 dsq 16 16
16 ITA   8415 Paoletti Diego,   ITALIA, Bassi Dean, SVBG 37 14 11 11 18
17 AUT   7809 Theodor Prey,   AUSTRIA, Poell Mattias, KYCO 44 10 19 19 15
18 USA   8323 Weber Alfred,   AUSTRIA, Kuhn-Weber Angelika, KYCK 47 16 dns 8 23
19 AUT   7342 Johann Seger,   AUSTRIA, Raunig Manfred, KYCK 52 13 15 24 24
20 ITA   8191 Battistin Davide,   ITALIA, Giuliani Nicola, YCA 52 22 18 17 17
21 ITA     819 Avancini Fabiano,   ITALIA, Saponaro Tommaso, YC ACQUAFRESCA 53 15 16 22 22
22 ITA   7727 Furlan Stefano,   ITALIANA, Bogatec Igor, SVBG 59 23 20 18 21
23 ITA   6874 Bernardi Andrea,   ITALIA, Deangeli Gabriele, STV 60 20 21 23 19
24 AUT   8228 Cuber Anton, AUSTRIA,   Fisher Michael, UYCAS 64 24 dns 20 20
25 ITA   6876 Anselmi Maurizio,   ITALIA, Carlesso matteo, SVBG 73 26 22 25 dns
26 AUT   8146 Koeller Rudolf,   AUSTRIA, Samonig Paul, CFT 75 19 dns dns dns
27 AUT   8042 Ernst Maier, AUSTRIA,   Canappele Paolo, UYCWOE 84 dns dns dns dns