• Star Class Austria
  • Star Class Austria
  • Star Class Austria
  • Star Class Austria
  • Star Class Austria
  • Star Class Austria

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 70 Jahre Moravia Flotte, Moravia Cup Vranov Stausee 13.7.-14.7.2019

IMG 6596

Auch die Moravia Flotte feiert dieses Jahr ihr 70iger Jubiläum, daher gab es am Vorabend der Regatta bereits eine tolle Feier. Historische Bilder zeigten die Landschaft noch vor Errichtung des Stausees, zahlreiche Fotos aus verschiedenen Jahrzehnten die Entwicklung der Flotte und fast jeder Teilnehmer fand sich auf den Fotos wieder und schöne Erinnerungen wurden aufgefrischt. Zum Essen gab es eine sensationelle Stelze, die wirklich ausreichend stärkte für den kommenden Segeltag.

IMG 1246

Für Teilnehmer aus anderen Clubs immer eine spannende Sache - kein einfaches Kranen - hier wird der Star geslippt. Mit der tatkräftigen Unterstützung der lokalen Segler und fleissigen Helfer aber auch für uns Regattagäste kein Problem. Ganz entspannt ging es am frühen Nachmittag los und der Wind machte es für alle wirklich spannend, böig und drehend, immer wieder variabel in der Stärke. Drei Wettfahrten forderten allen Teilnehmern einiges ab und machten ganz schön hungrig. Flottenkapitän Igor Sterba und sein Team hatten aber an wirklich alles gedacht und beim anschließenden Abendessen blieb niemand hungrig. Schnitzel, Gulasch und vieles mehr in Hülle und Fülle.

IMG 6593

Der Sonntag began gleich wieder mit einer Stärkung beim gemeinsamen Frühstück und auch der Wind lies nicht auf sich warten. Zwei spannende Wettfahrten wieder bei rasch wechselnden Windverhältnissen rundeten das schöne Segelwochenende ab. Der Gesamtsieg ging verdient an das lokale Team Igor Sterba/David Bobus.

IMG 6773

 

 Fotos

https://www.starclass.cz/de/regatten/moravia-cup-2019/fotos.html

 Ergebnis

Rg Boot Steuermann Vorschoter Club R1 R2 R3 R4 R5 Pkt
1 CZE 8277  Štěrba Igor Bobuš David YC Znojmo 2 1 8* 4 2 9
2 AUT 8369  Schlagbauer Heimo Schlagbauer Hermin KYCO 1 4 4 5* 1 10
3 AUT 8441  Widergut Armin Florian Klaura KYCK 3 3 2 2 7* 10
4 CZE 7372  Pavlovský Josef Fanta Miroslav LS Brno 5 2 5 1 6* 13
5 AUT 8249  Kloiber Franz Scheinecker Christian UYCAS 4 6* 3 3 5 15
6 AUT 8146 Köller Rudolf Perfahl Werner CFT 10* 8 1 6 8 23
7 CZE 7066 Ott Adam Ott Stanislav JK Brno 6 7 DNF* 9 3 25
8 AUT 8368 Höferer Harald Herzog Marina CFT 7 10* 7 8 4 26
9 AUT 8106 Polanka Andreas Hattwick Johannes YC Znojmo 9 5 6 7 DNF* 27
10 AUT 8199 Stiboller Hubert Hohenberger Harald CFT 8 9 9 10* 9 35
11 CZE 973 Pivnička Jakub Hadroušek Kamil YC Znojmo 12* 11 10 12 10 43
12 CZE 5973 Dominik Jiří Dominik Jiří JK Brno 11 12* 11 11 12 45
13 CZE 5557 Novický Michal Bix Eduard YC Znojmo 13 13 DF* 13 13 52
14 CZE 909 Bix David Holub Miloslav YC Znojmo 14 DNF DNC* 14 11 54

  • Star Class Austria
  • Star Class Austria
  • Star Class Austria
  • Star Class Austria

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Salzburger Mozartflotte gibt es jetzt seit 70 Jahren und zu diesem runden Geburtstag lud die Flotte die Starbootsegler schon am Vorabend der Falkensteintrophy zu einer 70iger Feier ein. Familie Kloiber, vor allem Claudia Graber-Kloiber/Franz Kloiber junior, haben dafür am Clubgelände mit großem persönlichen Einsatz ein stimmiges Ambiente geschaffen. In der wunderschönen Abendstimmung konnte man an Hand der aufgestellten Bilder und Festreden die interessante und erfolgreiche Geschichte der Mozartflotte verfolgen. Ein tolles Essen und die berühmte kalte Ente trugen dazu bei, dass der Abend ein voller Erfolg wurde. Nicht nur aktive und ehemalige Mitglieder der Salzburger Mozartflotte kamen zu dieser Feier, sondern viele Freunde aus der östereichischen Starbootklasse und auch einige ausländische Teams. Herrlich wenn eine Regatta schon mit so einer tollen Feier beginnt.

torte
Groß war dieses Jahr das Teilnehmerfeld bei der Falkensteintrophy. 25 Mannschaften aus Österreich, Deutschland und Tschechien am Start und damit bis jetzt in Österreich das größte Teilnehmerfeld. Bei herrlichem Wetter und dem berühmten Brunnwind wurde den Teilnehmer dann aber auch einiges abverlangt. Drei Wettfahrten am ersten Tag endeten mit drei verschiedenen Siegern, aber doch schon einen Favoriten für den Titelsieg. Wolfgang Köchert/Nikolaus Lehner mit 4 Punkten Vorsprung auf die zweiten Stephan Schurich/Michael Fischer.

IMG 2920 2
Am Sonntag lies der Brunnwind zwar etwas länger auf sich warten, aber kurz nach Mittag ging es dann doch wieder los. Auch an diesem Tag gab es neue Sieger, niemand gelang es zweimal eine Wettfahrt zu gewinnen. Der Sieg in der ersten Wettfahrt ging an Alfred Weber/Angelika Weber. Mit einem Sieg in der letzten Wettfahrt machten es Stephan Schurich/Michael Fischer noch einmal richtig spannend in der Gesamtwertung. Ein Punkt Vorsprung blieb es dann aber doch noch für Wolfgang Köchert/Nikolaus Lehner, die damit die diesjährige Falkensteintrophy vor Stephan Schurich/Michael Fischer und Albert Sturm/Tobias Haring gewannen.

podium
Super Hilfe von den Clubmitgliedern, Unterstützung vom Präsidenten beim Kranen, halfen trotz großen Teilnehmerfeld schnell an Land zu kommen und die Heimreise anzutreten.

Vielen Dank!

Endergebnis

Wettfahrten: 5 Streicher: 1

    PunkteWettfahrt
PlatzSegelnummerNameClubGesamt12345
1 AUT 8436 KC6chert Wolfgang
Lehner Nikolaus
UYCT
SCT
10 5 1 2 [6] 2
2 AUT 8487 Schurich Stephan
Fischer Michael
SSVS
UYCAS
11 4 2 [6] 4 1
3 AUT 8216 Sturm Albert
Haring Tobias
UYCAS
UYCT
16 2 [11] 3 5 6
4 AUT 8226 Urban Josef
Beltz Marcel
UYCT
OESV-K
19 7 [13] 5 2 5
5 GER 8334 Hopf Thomas
Hopf Martina
MYC
MYC
21 3 5 9 [13] 4
6 AUT 8369 Schlagbauer Heimo
Schlagbauer-Wadl Hermine
KYCO
KYCO
22 1 3 10 [12] 8
7 CZE 8478 Kramar Tomas
Zanker Zbynek
Jacht klub Ceska Lipa
Jacht klub Ceska Lipa
24 9 4 1 [16] 10
8 AUT 7857 Weber Alfred
Weber Angelika
KYCK
KYCK
25 [11] 7 8 1 9
9 AUT 8359 Wiesinger Alexander
Tschepen Thomas
UYCAS
SCS
33 10 8 12 3 [26/BFD]
10 CZE 8277 Sterba Igor
Bobus David
YCZn
YCZn
34 6 12 13 [21] 3
11 AUT 8323 Stelzl Thomas
Moche Peter
UYCAS
UYCWg
35 16 [17] 4 8 7
12 AUT 8249 Kloiber Franz
Kloiber-Meindl Gabi
UYCWg
UYCWg
41 [26/DNS] 6 17 7 11
13 GER 8416 Michl Manfred
SchC$fer Bernhard
AASC
unknown
44 13 9 7 [17] 15
14 AUT 8106 Polanka Andreas
Hattwich Johannes
SC AMS
UYCWg
45 12 [14] 11 10 12
15 AUT 824 Moosgassner Andreas
Musey RenC)
UYCWg
UYCWg
50 [15] 10 15 11 14
16 AUT 7900 Graber-Kloiber Claudia Maria
Kloiber Franz jun.
UYCWg
UYCWg
55 8 15 14 [24] 18
17 GER 8407 SC6llner Dr. Walter
SC6llner Xaver
CYC
CYC
67 17 16 20 14 [26/DNC]
18 CZE 8249 Fetterle Jiri
Fetterle David
Jacht klub Ceska Lipa
OESV-K
68 18 [19] 16 18 16
19 AUT 8485 MCMC UYCAS
UYCAS
69 19 22 19 9 [26/BFD]
20 AUT 8146 KC6ller Rudolf
Hiebaum Manfred
CFT-WS
KSVL
73 22 18 [23] 20 13
21 AUT 8368 HC6ferer Harald
Herzog Marina
CFT-WS
CFT-WS
77 14 [26/DNC] 18 19 26 /DNC
22 GER 7946 FreidhC6fer Wolfram
FreidhC6fer Kathrin
UYCWg
UYCWg
81 21 23 22 15 [26/DNC]
23 CZE 8252 Vinkl Peter
Podhovec Peter
YCKL
YCKL
84 [26/DNS] 21 24 22 17
24 AUT 8199 Stiboller Hubert
Hohenberger Harald
CFT-WS
CFT-WS
87 23 20 21 23 [26/BFD]
25 CZE 5973 Dominik Jiri
Dominik JirC- Jr.
Yacht club Brno
Yacht club Brno
88 20 24 [25] 25 19

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

8.-10. Juni 2019
Wie auch in den letzten Jahren, wurden auch heuer wieder alle Teilnehmer der Pfingstregatta bei Christa Luxs Jausenstation herzlich empfangen und mit traditionellen Köstlichkeiten verwöhnt. Vormittags wehte noch ein leichter Westwind, der aber nicht bis zum Startzeitpunkt durchhielt. Nach einer kurzen Startverschiebung ging es dann doch hinaus aufs Wasser, aber leider wollte sich kein stabiler Wind einstellen und so blieb es bei mehreren Startversuchen. Wettfahrtleiter Gert Schmidleitner entschied daher an Land auf Wind zu warten. Segelwind kam dann doch keiner mehr, aber bei netten Gesprächen und einer Stegparty beim alten Starthaus tröstete die Aussicht auf besseren Wind am nächsten Tag alle Teilnehmer.

P1070037
Am Pfingstsonntag zeigte sich der Attersee von seiner besten Seite, herrliches Wetter und konstanter Rosenwind. 4 Wettfahrten wurden angekündigt und dann auch zügig gefahren. Auf den ersten Plätzen immer die routiniertesten Teams mit Urban/Beltz, Sturm/Haring und Kloiber/Gnan. Vorne mitgemischt haben aber auch die Wiedereinsteiger am Star Wiesinger/Tschepen. Müde, aber doch allseits zufrieden mit dem schönen Segeltag ging es zurück in den Club. Schnell wurde noch umdisponiert und statt dem Abendessen im Bauerstüberl wurde das schöne Wetter für einen Grillabend genützt.
Am Pfingstmontag ging es leider nicht so weiter. Es setzte sich einfach kein Wind durch und um 13 Uhr wurde die Veranstaltung beendet, nachdem mit vier Wettfahrten bereits eine gültige Serie gesegelt wurde. Nicht einmal, wie sonst oft so üblich, während der Verleihung der Preise von der Bestenliste und der anschließenden Siegerehrung kam ein Wind auf.

Gewinner der diesjährigen Pfingstregatta sind Josef Urban/Marcel Beltz, punktegleich vor Albert Sturm/Tobias Haring. Der dritte Platz geht an das Team Alexander Wiesinger/ Thomas Tschepen vom Attersee.

Urban Beltz

Sechs Seglerinnen nahmen dieses Jahr an der Pfingstregatta teil und wurden dafür von "Starclassmama" Christa Lux mit Blumen belohnt.
Weiters stiftete Christa Lux zwei Wanderpokale für die beste Steuerfrau und die beste Vorschoterin. Diese Preise gingen dieses Jahr an Julia Magdalena Müller (beste Steuerfrau) und Julia Stelzl (beste Vorschoterin).

DSC02224 2

Julia Stelzl ist kein Bart gewachsen. Sie wurde bei der Preisverleihung verletzungshalber von Ihrem Bruder Max vertreten.

Die Pfingstregatta 2019 hat Josef Urban vor Albert Sturm gewonnen. In der Bestenliste 2018 sind die Plätze genau umgekehrt verteilt.
Gewinner bei den Steuerleuten ist Albert Sturm vor Josef Urban. Bester Vorschoter ist wieder wie im Vorjahr Florian Urban.

P1070073

Video Star Pfingstregatta 2019 von SportConsult / GertSchmidleitner: https://vimeo.com/341341828

Endergebnis

Wettfahrten: 4 Streicher: 1
Endergebnis
10.6.2019 12:59

    PunkteWettfahrt
PlatzSegelnummerNameClubGesamt1234
1 AUT 8226 Urban Josef
Beltz Marcel
UYCT
ASC
5 2 [3] 2 1
2 AUT 8216 Sturm Albert
Haring Tobias
UYCAS
UYCT
5 1 2 [3] 2
3 AUT 8359 Wiesinger Alexander
Tschepen Thomas
UYCAS
SCS
9 [6] 5 1 3
4 GER 8308 Girr Fritz
Schaefer Bernhard
HSC
ASC
13 5 4 [10] 4
5 AUT 8323 Stelzl Thomas
Stelzl Julia
UYCAS
UYCAS
14 4 [7] 5 5
6 CZE 8277 Sterba Igor
Bobus David
YCZn
YCZn
17 [7] 6 4 7
7 AUT 8249 Kloiber Franz
Gnan Markus
UYCAS
SCK
20 3 1 [16/DNF] 16 /DNF
8 AUT 8369 Schlagbauer Heimo
Schlagbauer-Wadl Hermine
KYCO
KYCO
20 [9] 8 6 6
9 AUT 7886 Müller Julia Magdalena
Müller Michael
UYCAS
UYCAS
25 [10] 9 8 8
10 AUT 7900 Graber-Kloiber Claudia Maria
Kloiber Franz jun.
UYCWg
UYCWg
27 8 [11] 9 10
11 GER 7946 Freidhöfer Wolfram
Freidhöfer Kathrin
UYCWg
UYCWg
31 [15] 12 7 12
12 AUT 8106 Polanka Andreas
Hattwich Johannes
SC AMS
UYCWg
31 12 10 [16/OCS] 9
13 AUT 8368 Höferer Harald
Herzog Marina
CFT-WS
CFT-WS
35 [14] 13 11 11
14 GER 7981 Janson Jürgen
Schneider Dieter
YCAT
OESV
36 11 [14] 12 13
15 AUT 8487 Fischer Michael
Fischer Michael
UYCAS
UYCAS
45 13 [16/DNF] 16 /DNC 16 /DNC



Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

1. Mateusz Kusznierewicz / Bruno Prada

2. Augie Diaz / Henry Boening

3. Eivind Melleby / Joshua Revkin

 

10. Hans Spitzauer / Christian Nehammer

50. Rainer Wilhelm / Michael Mueller

Bericht ISCYRA

https://starclass.org/news/article/star-world-championship-2019-mateusz-kusznierewicz-and-bruno-prada-are-the-winners

Result:

https://2019worlds.starchampionships.org/assets/documents/SWC_2019_FINAL_RESULTS.After_.6.pdf

Race Tracing:

https://www.tractrac.com/event-page/event_20190617_StarWorldC/1630

Event Site

https://2019worlds.starchampionships.org/

Photos ( c Studio Borleghi)

https://www.yccs.it/regate-2019/fotogallery/star_world_championship-274.html

Videos Yacht Club Costa Smeralda

Star World Championship 2019 - Day 1

Star World Championship - Day 2

Star World Championship - Day 3

Star World Championship - Day 4

Star World Championship - Final Day