Starclass News Archiv

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Es ist vollbracht!!!

Im 3. Anlauf ist es nun endlich gelungen.
Bei nicht gerade einfachen Bedingungen am Wörthersee konnten wir nun (endlich) unsere Staatsmeister 2012 ermitteln.
Der Aufforderung der Organisatoren des UYCWö, die dankenswerter Weise eingesprungen sind, seid "verhaltenskreativ" (was sich allerdings auf die Liegeplatzsituation bezogen hat), kamen die 23 Teams sehr sehr gerne nach und ermittelten in 6 Wettfahrten das Staatsmeisterteam 2012:

Wolfgang Köchert und Michael Bergthaler

die Beiden fuhren an diesem Wochenende in einer eigenen Liga, selbst ein Frühstart in der 2. Wettfahrt konnte die beiden nicht stoppen!

Vizestaatsmeister wurden Walter Passeger und Martin Kropfitsch vor den beiden jungen aufstrebenden Starbootseglern Julian Kircher und Martin Dittrich, die durch einen Sieg in der letzten Wettfahrt noch Christian Nehammer und Gunther Mitterhauser vom "Treppchen" stoßen konnten.

Herzlichen Glückwunsch den Siegern!

Gerhard


Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Der lange Tag Aufstehen um 04:30, es war finster!!!!!!! Und das nicht nur vor meinem geistigen Auge.... Es war noch immer finster, als die Wettfahrtleiterin das Mobo nahm und auf der Suche nach Wind war, doch sowohl im Dunklen als auch dann später bei Licht blieb der See ruhig, und so verharrten auch die Segler im "Ruhemodus". So nun ist es also traurige Tatsache, eine sehr gelungene Veranstaltung ging leider ohne seglerishce Höhepunkte zu Ende. Aber ein Siegerteam gab es doch, denn die Meisterschützen dieses Jahres waren Harry Wirth und Niki Urban.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Im Anschluss an den gestrigen Tag war leider heute auch der Sonnenschein weg. Man sah Segler mit Pumpen, Bier und Computern. Vor allem letztere hielten zumindest die Starbootsegler bei Laune (siehe Diego Negri & Enrico Voltolini in Loano und Fast starboat sailing öresund Sweden) bis zum Beginn des Galadinners in den wunderschönen Clubräumlichkeiten des UYCTs. Kommentare zum Tag: Der Zusammenhang zwischen Wiskey und Bier ist bei der Haarpracht von Toni und Gerhard ja offensichtlich (Gomsi) Jetzt regnet es schon weniger (oft zitiert, aber immer falsch) Das kann es aber nicht sein (dieser Ausruf war in aller Munde nach dem 2. Aushang, der einen Frühstart zu nachtschlafender Zeit ankündigt)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Morgentlicher Frühsport endete in Regen und Flaute Fast vollzählig lief die Flotte im Morgengrauen Richtung Start zur ersten Wettfahrt aus. Der Kurs war gelegt, der Start schnell vollzogen. Bei leisem Hängewind pflügte die Flotte gegen Luv, um dann am anschliessenden Leekurs die Orientierung zu suchen. Nach dem ersten Aussetzen des Windes erkannte die Wettfahrtsleitung rasch den Drang der Teilnehmer nach Kaffee und schleppte nach kurzem Warten das Feld heimwärts. Bis zum frühen Nachmittag üben sich die Segler im Gamsschiessen und hoffen weiter auf Wunder und Wind.

alt alt

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Nachdem im Fruehjahr zu wenig Wasser war, hat der Union Yachtclub Traunsee es dankenswerterweise übernommen, die Staatsmeisterschaft auszurichten. Nach einem gestrigen herrlichen Trainingstag mit Sonne und Wind, blieb uns am ersten Tag der Staatsmeisterschaft leider nur die Sonne erhalten. Daher genossen wir das herrliche Ambiente auf der Clubterasse und die ebenso guten Wiener Schnitzi. Kommentare zum Tag: Trotz beherzter Versuche kam keine Wettfahrt zustande (Hermine) Lassen wir uns von den herrlichen Prognosen der nächsten Tage überraschen ( Toby) Mir hat's gfallen (Toni)